ID SCORER

Mit dem ID SCORER werden über den gesamten stationären Behandlungsverlauf die Aufwandspunkte erfasst (tageweise und patientenbezogen). Der CHOP-Code, auch für einzeln verabreichte Medikamente oder Intensivscoring, wird nach Abschluss der Behandlung automatisch errechnet.

Intelligente Schnittstellenkonzepte sorgen dafür, dass erst alles im Abrechnungssystem erscheint, wenn tatsächlich abschliessend erfasst und dokumentiert wurde. 
Vorteile/Nutzen
  • Sofortige Addition – Ermittlung CHOP-Code – Ermittlung Zusatzentgelte
  • Kompletterfassung von SAPS und NEMS, Medikamenten
  • Patientenbezogen, parallel zum KIS
  • CHOP-Übernahme nach Fallabschluss