ID clinical context coding

Vollständig codieren – fallbegleitend

Das neue ID Clinical Context Coding (CCC) analysiert digitalen und digitalisierten Freitext auf versteckte Leistungen. So rechnen Krankenhäuser nicht nur zeitnah, sondern auch vollständiger ab.

Hierfür bietet ID ein erprobtes mehrstufiges Verfahren an, das zunächst auf Basis von bestehenden Daten die Dokumentation prüft und plausibilisiert. In folgenden Schritten werden klinische Dokumente wie Arztbriefe, OP-Berichte, Laborbefunde und Befunde automatisch analysiert. Hierfür wird eine Standardterminologie mit moderner NLP Technologie verwendet, die auch den spezifischen Sprachgebrauch des jeweiligen Hauses berücksichtigt. Sofern eMedikation im Einsatz ist, können auch zu Arzneimitteln Informationen für die Dokumentation und Codierung verwendet werden. Die Erkennung von Wirkstoffen funktioniert dabei auch ohne eMedikation. Durch eine nächtliche, automatisierte Vorverarbeitung können die Daten morgens sofort am Arbeitsplatz zur Verfügung stehen.

Die Ergebnisse werden in den Kontext zu standardisierten Datensätzen wie z.B. BFS-Datensatz gestellt und helfen dabei, dass schon während des stationären Aufenthaltes, aber auch danach ein hohes Maß an Abrechnungssicherheit gewährleistet wird. ID berücksichtigt derzeit mehr als 120 medizinische Klassifikationen und ist in der Lage, neue Ordnungssysteme oder Terminologien kurzfristig zu integrieren.

Die Ergebnisse aus durchgeführten Projekten sind äußerst positiv. Differenzierte klinische und administrative Regelwerke ergänzen im Hintergrund Vorschläge, die sich auf die konkrete DRG- und Ist-Dokumentation des Patienten beziehen.

Auf einem Blick

  • Verkürzung der Dokumentationszeiten und Senkung des personellen und administrativen Aufwands bei der Codierprüfung
  • Erhöhung der Codierqualität
  • Abgleich von klinischen Dokumenten mit bereits erfolgter Codierung
  • Aufdecken von entgeltrelevanten Leistungen
  • Semantische Aufbereitung der digitalisierten Patientenakte
  • Markieren der Belegstellen zu dokumentierenden Diagnosen und Behandlungen

 

Hier können Sie die aktuellen Systemanforderungen herunterladen.

Download

Unsere Broschüre

Kontakt